AKTUELLES

Empathie und Mitgefühl

Neurowissenschaftlerin Tania Singer erläutert im taz-Interview, warum Mitgefühl weniger flüchtig als Empathie und mit positiven Emotionen verbunden…

Achtsamkeit verändert Schulen

Über 300 Teilnehmer:innen: AKiJu-Fachkonferenz im Rahmen des Auf!Leben-Programms stieß auf große Resonanz.

Corona-Sonderregel für ZPP-Kurse gilt bis Jahresende

Die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) informiert, dass Präventionskurse noch bis zum 31.12.22 online stattfinden können.

Meditation & Wissenschaft

Der interdisziplinäre Kongress zur Meditations- und Bewusstseinsforschung in Berlin stand unter dem Motto „Sehnsucht nach Zukunft – Achtsamkeit und…

Friedensmeditation mit Michaela Doepke

Das "Netzwerk Ethik heute" und Michaela Doepke, MBSR-Lehrerin, Autorin und Verbandsmitglied, laden zu einer Mediation ein.

Achtsamkeit, was ist das?

Achtsamkeit ist ein Weg, unseren Geist und unser Bewusstsein zu schulen. Wir üben uns darin, aufmerksam mit unseren Gedanken, Gefühlen und unserem Körper umzugehen.

Auf diese Weise entwickeln wir ein tiefes Verständnis von uns selbst und unserem Umgang mit der Welt und können so den eigenen Alltag mit seinen Herausforderungen besser bewältigen. Achtsamkeitspraxis lehrt innezuhalten und sich immer wieder zu fragen: Wie lebe ich im jetzigen Augenblick?

Unsere Partner

Lina, 6 Jahre

"Heute habe ich mein Herz gespürt.
Und das ist blau."

Details

Jon Kabat-Zinn

„Das wichtigste Ziel von Achtsamkeitspraxis ist,
mit sich selbst in Kontakt zu kommen.“

Details

Inge Homma, Heidelberg

„Das Ende der MBSR-Ausbildung ist der Anfang eines Lernprozesses.
Dafür brauchen wir Lehrende Austausch und Input.
Den bietet der Verband."

Details

Kursteilnehmerin

„Mit der Atemübung im Kurs konnte ich all die Grübeleien für eine Weile unterbrechen.
Jetzt hilft sie mir nachts beim Einschlafen."

Details