Achtsamkeitssalon zur Dyadenarbeit

19.01.2023

Inspiriert von der Forschung Tania Singers findet am 19.1.23 von 19 bis 20:30 Uhr unser erster Online-Salon im neuen Jahr statt.

Wir informieren zu Erfahrungsberichten und Trainingsmöglichkeiten der Dyadenpraxis. Mit ihr ist es möglich, gezielt Mitgefühl und soziales Miteinander zu trainieren und so unserer Resilienzfähigkeit und unser Wohlbefinden aktiv zu stärken.

Für die Dyade trifft man sich regelmäßig online zu zweit und erkundet vorgegebene Fragestellungen im Form eines achtsamen Dialogs. Diese tägliche Praxis wird über mehrere Wochen durch wöchentliche Vertiefungssitzungen mit Dyadenlehrern begleitet.

Den Abend gestalten vier Dyadentrainer:innen, Cäcilia Krämer, Katharina Schacht, Martin Büchele und Oliver Kirchhof, die Tania Singers Dyadenarbeit bereits in verschieden Kontexten unterrichtet haben.

Prof. Dr. Tania Singer, soziale Neurowissenschaftlerin und Psychologin, erforscht Empathie und Mitgefühl, Achtsamkeit und Resilienz und untersucht, wie diese mittels verschiedener Formen von mentalen Praktiken sowie intersubjetiven Dyaden trainiert und gestärkt werden können. Sie wird für Fragen und Antworten auch selbst im Achtsamkeitssalon dabei sein.
 

Anmeldung