Ulrich Fochtler

Körperorientierter Gestaltpsychotherapeut, Traumatherapeut, Dozent in der Erwachsenenbildung

Senior Teacher (Level 3)

Psychotherapie und Kliniken
  • Heilpraktiker Psychotherapie

Ausbildung bei:
Linda Myoki Lehrhaupt

Adresse:
Fasanenweg 1
29331 Lachendorf

05145 / 285333

achtsam-leben-gestalten.de

Nächste Kurse

+

05.03.2020 - 18.06.2020 | 18.30 - 20.45 Uhr Uhr

Mit Achtsamkeit zur Selbstentwicklung

Fortsetzungs- oder Vertiefungskurse und Achtsamkeitstage
8 Termine ca. alle 2 Wochen, Beginn: Beginn Frühjahr 2020 Die genauen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Bitte setzen Sie sich mit mir in Kontakt.
Investition: 40 € / Abend. Am Kurs kann nur als Ganzes teilgenommen werden.
Der Gesamtbetrag von 320 € kann nach Absprache in max. 2 Raten beglichen werden.
Oft beginnen wir Menschen einen Weg nach innen, um mit den Herausforderungen des Lebens besser umgehen zu lernen, vielleicht konfrontiert mit Überlastung, Krankheit, Schmerz, Trennung oder anderen Lebensumbrüchen. Wir sind auf der Suche nach tieferen Erfahrungen, sind mit Sinnfragen beschäftigt oder streben nach größerer Zufriedenheit. Wir versuchen inmitten der Verpflichtungen und Verlockungen der modernen Lebensweise einen guten Weg für uns und unsere Mitmenschen zu finden.
Die Achtsamkeit und ihre Schulung durch die Vipassana ́ Meditation ist eine hervorragende Methode und Lebenshaltung, um zu einem vertieften, lebendigen Umgang mit der Welt und seinen Herausforderungen zu kommen und ermöglicht viel Veränderung.
Dieses allein reicht aber nicht immer aus. Manche persönliche Begrenzungen, hemmende Überzeugungen oder belastende Gefühle dominieren „aus dem nicht bewussten Hintergrund“ oft stark den Alltag und beeinträchtigen damit immer wieder unsere Lebenszufriedenheit.
Meist haben sie ihren Ursprung in unabgeschlossenen Erfahrungen unserer Lebensgeschichte. Diese „unerledigten Geschäfte“ in uns bewusst zu machen, um diese zu integrieren und abzuschließen, ist ein großer Verdienst der westlichen Psychologie und wird auch von so namhaften Autoren wie Jack Kornfield oder Ken Wilber empfohlen.
Die Aufbau- und Vertiefungsgruppe für ehemalige MBSR Kurs Teilnehmerinnen und Teilnehmer oder für Menschen mit Vorerfahrungen in Meditation, ist ein förderlicher Rahmen in einem geschützten Beziehungsraum einer kontinuierlichen Gruppe, um gemeinsam Achtsamkeit und Gewahrsein für sich in der Welt zu praktizieren, zu üben und neues zu erfahren. Ein Neueinstieg in die Gruppe ist ab Februar 2019 wieder möglich.
Die verschiedenen Methoden des MBSR Programms wie der Body Scan, achtsame Bewegungsübungen und die Sitzmeditation werden auch unter Anleitung gemeinsam (wieder) praktiziert und es wird Raum für Fragen und Austausch der Erfahrungen geben.
Darüber hinaus wird mit Methoden aus der Gestaltpsychotherapie ein ergänzender Weg der Selbsterfahrung und Entwicklung der Persönlichkeit beschritten. Der Fokus der humanistisch geprägten Gestalttherapie ist das HIER und JETZT des Erlebens über Erfahrung, im Kontakt mit sich selbst und dem anderen. Achtsamkeit ist auch hier die entscheidende Geistesqualität.
Ziel der gemeinsamen Gruppenzeit soll sein, sich selbst vertiefter kennen zu lernen und einen hilfreichen Umgang mit Anteilen oder Aspekten der eigenen Person zu finden, die sonst mehr im Verborgenen liegen. Neben der Bewusstwerdung hemmender Kräfte in uns, liegt der Fokus auch auf einem Zugang zu den förderlichen eigenen Ressourcen und der Kreativität. Die Gruppe und ihre Präsenz ist dabei tragender Hintergrund, in der durch unsere professionelle Begleitung, neue heilsame Erfahrungen gemacht werden können, um selbstbestimmter und zufriedener zu leben.
Themen wie der Umgang mit Unruhe, Ängsten und schwierigen Gefühlen in der Meditation und / oder im Leben, körperliche Schmerzen, „hemmende oder antreibende“ Selbstanteile oder Abwertungen durch den „inneren Kritiker“, können Inhalte der Gruppenabende sein und werden auf die Bedürfnisse des Gruppenprozesses und der Einzelnen abgestimmt.
Als Teilnehmer / Teilnehmerin braucht es Neugier und Bereitschaft sich selbst zu erleben und anderen begegnen zu wollen.
Die Gruppengröße wird maximal 8 Menschen, (Minimum 5 Personen) betragen und über den Zeitraum der nächsten 8 Gruppenabende (2,5 Std.) dann wieder konstant bleiben. Zwischen den Gruppenabenden wird Zeit sein neue Erfahrungen im Alltag auszuprobieren.
Mit meiner Frau Britta, die auch ausgebildete Gestalttherapeutin ist, leite ich gemeinsam die Abende. Bei weiteren Fragen melden Sie / meldet ihr euch gern!
Ort: Psychotherapeutische Praxis, Fasanenweg 1, 29331 Lachendorf

Beginn:
05.03.2020

Ende:
18.06.2020

Adresse:
Psychotherapeutische Praxis Fochtler
Fasanenweg 1
29331 Lachendorf

+

02.07.2020 - 05.07.2020 | Donnerstag

Einsteigerseminar MBSR

Urlaubskurse mit Übernachtung
Die 4 Seminartage basieren auf den Grundlagen des Programms von Prof. Jon Kabat- Zinn, ("Stressbewältigung durch Achtsamkeit", engl. MBSR) das mittlerweile zu einem der wichtigsten Verfahren der komplementären Medizin und Psychotherapie zählt. Das Programm verbindet westliche Erkenntnisse der Psychologie und Medizin mit der östlichen Methode der Achtsamkeitsmeditation. Der übliche Rahmen des Kurses ist ein 8 wöchiges, praxisbezogenes Übungsprogramm mit einem Gruppenabend pro Woche.
Dieses kompakte Format bietet mit insgesamt 20 Seminarstunden eine gemeinsame Übungs- und Erfahrungszeit an, in der die Teilnehmer die Hauptmethoden des Programms vertieft erleben und lernen können. Die Vermittlung der wichtigsten theoretischen Inhalte des Stressgeschehens und Zeit für persönlichen Austausch über die Erfahrungen werden weitere Bestandteile des Kurses sein.
Der Schwerpunkt ist, die Aufmerksamkeit und Wahrnehmung auf den gegenwärtigen Moment zu lenken um einen unmittelbaren Kontakt mit inneren und äußeren Geschehnissen zu ermöglichen. Die verschiedenen Formen der Achtsamkeitsmeditation aus dem MBSR Programm
• Bodyscan, eine achtsame Körperwahrnehmung
• Sitz- und Gehmeditation
• achtsame Übungen aus dem Yoga
werden ergänzt mit Methoden aus Körper und Gestalttherapie zur Erweiterung des eigenen Erfahrungsraumes.
Eine frühzeitige Wahrnehmung dessen was ist und ein angemessener Umgang damit, gilt in der modern Stressforschung als effektivster Ansatzpunkt zur Stressbewältigung.
Beginn des Seminars ist Do. den 02. 07. 2020 ab 11.00 Uhr,
es endet am So. den 05.07. 2020 nach dem Mittagessen gegen 13.00 Uhr.
Die Gruppengröße wird auf max. 12 Menschen begrenzt sein.
Kursbeitrag: 415,- € incl. Unterkunft im DZ, Verpflegung und Kursmaterialien, (3 Audio CDs ́ und Arbeitsheft) (EZ - Zuschlag 15- € / Tag)
Anmeldung unter: Gustav Stresemann Institut e.V., Klosterweg 4 29549 Bad Bevensen

Beginn:
02.07.2020

Ende:
05.07.2020

Adresse:
Gustav Stresemann Institut / Niedersachsen
Klosterweg 4
29549 Bad Bevensen