Vorrausetzungen für die Ausbildung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfüllen folgende Vorraussetzungen: Alter in der Regel ab 30 Jahre, mindestens 2 Jahre Meditationserfahrung, Erfahrung in meditativer Körperarbeit.
Die Ausbildung dauert mindestens 1 Jahr.
Der Mindestumfang des theoretischen Unterrichtes beträgt 245 Unterrichtsstunden (zu 45 Min.).
Sie umfasst die Erfahrung eines 8-Wochen-Kurses im Rahmen der Ausbildung sowie die selbständige Durchführung eines vollständigen 8-Wochen-MBSR-Kurses, das Erstellen einer Abschlussarbeit.
Schriftliches Curriculum mit Mindestkriterien für Zertifizierung (Teilnahme, Abschlussarbeit, Unterrichtserfahrung).

Kriterien für die Ausbildung von MBCT-Lehrerinnen und -Lehrern:

Abgeschlossene MBSR-Ausbildung wie oben beschrieben.
Dozenten erfüllen die unten beschriebenen Kriterien für die MBCT-Ausbildung.
Lehrinhalt der Ausbildung umfasst mindestens: Hintergründe und Entstehung von MBCT, einschließlich der einschlägigen Forschungsergebnisse; Unterschied zwischen MBSR und MBCT; Vermittlung der spezifischen Aspekte und Übungen, einschließlich der kognitiven Übungen des MBCT-Kurses; Abgrenzung der Haltung von Achtsamkeit und Akzeptanz von einer therapeutischen Veränderungs- und Interventionshaltung bei der Rückfallprophylaxe in Theorie und Praxis; diagnostische Aspekte; Indikation/Kontraindikation; Umgang mit suizidalen Krisen; Diagnostik von Depression; Inquiry im MBCT; erweiterte Anwendungen und neuere Entwicklungen.
Für die Teilnahme an einer MBCT-Ausbildung ist darüber hinaus Voraussetzung:

  • ärztliche, psychosoziale, psychotherapeutische oder spezifische Heilpraktiker- oder Fachpflege (Psychiatrie) Ausbildung;
  • beraterische, betreuerische oder psychotherapeutische Erfahrung in der Arbeit mit depressiv erkrankten Menschen.

Ausbildungen werden vom Verband nur anerkannt, wenn Sie die Vorlage eines Vertragsformulars für die Teilnehmenden, die auch die Punkte Rücktrittsrecht und Gewährleistung der Ausbildung (Vertretung) beinhalten.